YPK

PRESS FACTORY BEHIND THE SCENES: ‚INSIDE EMPIRE’ – DIE NEUE KOLLEKTION VON ISABELL DE HILLERIN

ISABELL_DE_HILLERIN_AW2016_DANIEL_KRIEBEL_7

Fashion Week – Das ist die Zeit im Jahr, in der die Modewelt nach Berlin blickt und bei Press Factory die Köpfe und Telefone gleichermaßen heiß laufen.

Routine ist zur Fashion Week ein Fremdwort, denn jedes Jahr ist anders, neu und spannend. Nichts ist vorhersehbar und das lieben wir so sehr an dieser verrückten Zeit. Bereits zum zweiten Mal haben wir die Modeschau von Isabell de Hillerin im Rahmen des Berliner Modesalons betreut. Am Fashion Week-Dienstag überzeugte die Designerin mit einer beeindruckenden Runway Show ihrer fabelhaften Herbst/Winter 2016 Kollektion Zuschauer und die Presse im Kronprinzenpalais. ISABELL_DE_HILLERIN_AW2016_DANIEL_KRIEBEL_7

Fashion Week – Das ist die Zeit im Jahr, in der die Modewelt nach Berlin blickt und bei Press Factory die Köpfe und Telefone gleichermaßen heiß laufen.

Routine ist zur Fashion Week ein Fremdwort, denn jedes Jahr ist anders, neu und spannend. Nichts ist vorhersehbar und das lieben wir so sehr an dieser verrückten Zeit. Bereits zum zweiten Mal haben wir die Modeschau von Isabell de Hillerin im Rahmen des Berliner Modesalons betreut. Am Fashion Week-Dienstag überzeugte die Designerin mit einer beeindruckenden Runway Show ihrer fabelhaften Herbst/Winter 2016 Kollektion Zuschauer und die Presse im Kronprinzenpalais.

Während die geladenen Gäste in die herrschaftlichen Räume strömten, machte sich Backstage die professionelle Fashion Week Aufregung breit. Die letzten Looks wurden gecheckt, genauso wie das Make-up und der perfekte Sitz der schlichten Dutts. Fast das gesamte Press Factory Team war vor Ort und begleitete die Fotografen Backstage, den Einlass der Gäste im Foyer und das Seating im Saal. In der Front Row waren bekannte Gesichter zu entdecken.

Mit ihrer Herbst/Winter 2016 Kollektion beweist Isabell de Hillerin einmal mehr, dass sie traditionelle Handwerkskunst mit modernem Design zu vereinen weiß wie keine Zweite. Die in Zusammenarbeit mit kleinen Handwerksarbeiten in Rumänien und Moldawien entstandenen Designs sind einzigartig und überzeugen durch ihre markanten Details. In dieser Saison blickt die Designerin vor allem auf das Verhältnis zwischen Wirklichkeit und Wahrnehmung. Als Inspiration für ihre Kollektion dient der bizarre Stil des Film Noir mit seinen dramatischen Szenen, in denen die Kamera das Bild scharf stellt, den Moment einfriert und genau ein kurioses Detail offenbart wird.

Berliner_Mode_Salon_Isabell_de_Hillerin_2016-01_0161_300dpi

Asymmetrische Schnitte, markante Details und verstecktes ‚Layering’ greift die Designerin aus der surrealen Welt von David Lynch auf und vereint diese mit feinen Stoffen, einzigartiger Schnittführung und traditionell handgefertigten Veredelungen in Isabell de Hillerin Manier. Transportiert wird das Gefühl einer Reise aus der Vergangenheit in die ungewisse Zukunft.

Unser absolutes Highlight war ein grauer Jumpsuit mit tiefem Rückenausschnitt – zurückhaltend feminin, elegant und geheimnisvoll.

Während die geladenen Gäste in die herrschaftlichen Räume strömten, machte sich Backstage die professionelle Fashion Week Aufregung breit. Die letzten Looks wurden gecheckt, genauso wie das Make-up und der perfekte Sitz der schlichten Dutts. Fast das gesamte Press Factory Team war vor Ort und begleitete die Fotografen Backstage, den Einlass der Gäste im Foyer und das Seating im Saal. In der Front Row waren bekannte Gesichter zu entdecken.

Mit ihrer Herbst/Winter 2016 Kollektion beweist Isabell de Hillerin einmal mehr, dass sie traditionelle Handwerkskunst mit modernem Design zu vereinen weiß wie keine Zweite. Die in Zusammenarbeit mit kleinen Handwerksarbeiten in Rumänien und Moldawien entstandenen Designs sind einzigartig und überzeugen durch ihre markanten Details. In dieser Saison blickt die Designerin vor allem auf das Verhältnis zwischen Wirklichkeit und Wahrnehmung. Als Inspiration für ihre Kollektion dient der bizarre Stil des Film Noir mit seinen dramatischen Szenen, in denen die Kamera das Bild scharf stellt, den Moment einfriert und genau ein kurioses Detail offenbart wird.

Berliner_Mode_Salon_Isabell_de_Hillerin_2016-01_0161_300dpi

Asymmetrische Schnitte, markante Details und verstecktes ‚Layering’ greift die Designerin aus der surrealen Welt von David Lynch auf und vereint diese mit feinen Stoffen, einzigartiger Schnittführung und traditionell handgefertigten Veredelungen in Isabell de Hillerin Manier. Transportiert wird das Gefühl einer Reise aus der Vergangenheit in die ungewisse Zukunft.

Unser absolutes Highlight war ein grauer Jumpsuit mit tiefem Rückenausschnitt – zurückhaltend feminin, elegant und geheimnisvoll.